Das Teamformat wurde beim Energy for Swim-Wettbewerb 2017 erfolgreich getestet. Die Veranstaltung wurde vom Team des Energy Standard Club auf höchstem Niveau mit Unterstützung des Italienischen Schwimmverbandes (FIN) vom 8. bis 9. August 2017 im Foro Italico Pool in Rom durchgeführt. Derselbe Ansatz für die Organisation von Veranstaltungen wird auch bei ISL-Spielen angewendet.

Der Charity-Wettbewerb „ENERGY FOR SWIM-Champions für wohltätige Zwecke“ verband erfolgreich eine Sportschau und eine Charity-Aktion.

Die berühmtesten Schwimmer der Welt kommen zu konkurrieren und Kinder zu unterstützen: Sarah Sjöström, Ryan Lochte, Federica Pellegrini, Gabriele Detti, Jennie Johansson, Ruta Meilutytė, Cameron Van Der Burgh, Fabio Scozzolli, Chad Le Clos, Ryan Murphy, Emily Seebom, Nathan Adrian, Femke Heemskerk.

Die Schwimmer stellten vier verschiedene Teams vor, die jeweils Ihre Wohltätigkeitsstiftungen unterstützten:

Das Team „Energy Standard“ erhielt den Titel des Meisters und gewann ein Preisgeld zugunsten der Wohltätigkeitsstiftung „Tabletochki“. Den zweiten Platz belegte die Nationalmannschaft der USA, und den dritten Platz belegte die italienische Mannschaft.